Umweltverträglichkeit

Reibungslos die Umweltverträglichkeitsprüfung bewältigen



Prüfung: nach Gesetz

Bevor eine Behörde ihre Zustimmung zum Neu- oder Umbau einer Anlage erteilt, prüft sie möglichst frühzeitig die Umweltverträglichkeit. So verlangt es das Umweltschutzgesetz. Die Auswirkungen grosser Projekte sollen im massgeblichen Verfahren rechtzeitig und umfassend abgeklärt werden. Der dazu notwendige Bericht ist durch die jeweiligen Gesuchsteller beizubringen.


Vorgehen: individuell

Die Umweltverträglichkeitsprüfung erfordert ein Vorgehen in Schritten:

 
Resultat: sach- und termingerecht

Die gemeinsam erarbeitete Optimierung gewährleistet, dass das Projekt den Umweltschutzvorschriften entspricht. Die notwendigen Bewilligungen der Behörden können dadurch termingerecht erreicht werden.
Die Realisierung kann wie vorgesehen erfolgen.
Dank unserer langjährigen Erfahrung und unseren guten Kontakten zu den Umweltfachstellen von Kanton und Bund finden wir auch bei anspruchs-vollen Projekten Ansätze und Wege für eine Realisierung.

Unterstützung bei der Realisierung der Projekte bietet die Umweltbaubegleitung.

Auch hier können wir Sie unterstützen.